Infos zum Resin 3D Druck und Tipps fürs Bemalen ganz unten!

Spielzeug, Tiere, Fantasy, Steampunk, Deko … ab 5 mm

Gescannte Objekte – ausgedruckt in weiß wie Porzellan

Diese Objekte sind kleine Duplikate von großen Figuren, schöne Deko als „Porzellanfigur“ – wirken auch unbemalt – Konturen gut zu erkennen!

Bemalte Musterstücke, so oder so ähnlich kann es aussehen! Farbig Gedrucktes kann für Deko auch nur minimal bemalt werden!

Miniaturen 1:12 aus dem 3D Drucker aus Eco-Resin zum Bemalen

Infos zum Thema Resinobjekte aus dem 3d Drucker: 

Meine angebotenen Figuren/Objekte entwerfe ich alle mit einem Computerprogramm (außer die Scanobjekte – da wird ein Gegenstand eingescannt, bearbeitet und ausgedruckt ) und bereite sie für den 3D Druck vor. Somit gibt es diese „Kleinigkeiten“ nur bei mir – Meine Drucker arbeiten mit einer 4K bzw. 6K Auflösung und geringen Schichthöhen, was eine sensationell detailgetreue Auflösung bietet. Gedruckt wird mit einem flüssigen Harz, ich verwende Eco-Resin, welches unteranderem Soja verarbeitet für weniger Umweltbelastung. Spielt aber bei den fertigen Resinobjekten keine Rolle, da dieses Harz im ausgehärteten Zustand ungiftig ist ! Gut – lutschen würde ich es nicht ;-). 

Ich biete die Rohobjekte an – fürs Bemalen daheim, dies kann prima mit Acrylfarben geschehen, es sollte aber vorher ein „Surface Primer“ für Kunststoff aufgetragen werden in heller Farbe wie weiß oder natur, 1-2 Schichten. Es gibt spezielle Farben für den Miniaturenbereich ( Info im Inernet), die etwas dünnflüssiger und mit mehr Farbpigmenten sind, aber für den Anfang kommt man mit „normalen“ Hochwertigen zurecht. Unbedingt in sehr dünnen und lieber mehreren Schichten auftragen, sonst verschwinden die feinen Konturen, die ich mit eingearbeitet habe. Lupen bzw. Lupenbrille, Pinzetten oder Klemmscheren, feine Pinsel, Multiliner SP ( wasserfest) schwarz 0,03 und/oder 0,05 mm Spitze und eine Naßpalette sowie ein Klarlack für die letzte Schicht braucht man auch. Zum Bemalen klebe ich die Objekte mit Klebeknete auf einen langen Gegenstand, den man hinstellen kann und der gut in der Hand liegt. Alle Seiten kann man eh nicht auf einmal anmalen… Tja und der Stil der Bemalung liegt bei Euch. 

Meine angebotenen Rohlinge sind meistens grau, da man da die Konturen besser erkennen kann, biete aber auch weiß, klar und eingefärbte milchige/klare an, es wird mit der Zeit ein großes Sortiment entstehen!! Gedrucktes wie Gläser/Krähen oder die weißen Scans kann man gleich so, ohne Bemalung verwenden. Da alle Objekte „getaucht“ gedruckt werden, benötigen sie Stützen, diese hinterlassen kleine Noppen bzw. Löcher. Kaum sichtbar und ich versuche sie an Stellen zu setzen wo man sie nicht so sieht! Kann man mit feinen Schleifhilfen (Goldschmiedebedarf) wegfeilen. Helle/ glänzende Miniflecken sind auch normal. 

Die bemalten Objekte sind Beispiele und nicht erhältlich – eventl. in Zukunft und auf Messe ( 1:12 Die Messe – Ende Mai in Rheda-Wiedenbrück).